Aktuelle Informationen zu Gottesdiensten in Corna Zeiten

GOTTESDIENSTE IN CORONA-ZEITEN

Weil die Ansteckung mit dem Covid-19-Virus noch immer besteht und maximal vermieden werden soll, wird sicher vieles nicht mehr so sein wie vor der Corona-Pandemie.

Die Gläubigen sind deshalb ausdrücklich weiterhin von der Sonntagspflicht entbunden und können die entsprechenden Gottesdienstübertragungen in den Medien nützen.

Irgendwie sollte der „Tag des Herrn“ schon sein besonderes Gesicht haben („Hauskirche“).

Der Gottesdienst darf bisher in den beiden größten Kirchen einer Pfarreiengemeinschaft stattfinden. Leider können daher in der Bodelsberger Kirche noch keine Gottesdienste angeboten werden.

Für den gemeinsamen Gottesdienst in den Kirchen in Durach und Weidach gelten folgende Regeln.

– Sie müssen gesund sein, wenn Sie in den Gottesdienst kommen möchten und dürfen auch keinen Kontakt zu COVID-19-infizierten oder erkrankten Personen innerhalb der letzten 14 Tage gehabt haben.

– Alle (außer Pfarrer und Lektor) haben während des Gottesdienstes einen Mund- und Nasenschutz zu tragen.

Damit schützen wir die anderen, die wir sonst mit unseren Virus-Partikeln in Gefahr bringen könnten.

– Da beim Singen die Ansteckungsgefahr besonders hoch ist, ist der Gesang nur eingeschränkt erlaubt. Die Orgel wird den Gottesdienst musikalisch untermalen.

– Zu jedem Sitznachbarn ist ein Sicherheits-Abstand von 2 Metern einzuhalten.

– Deshalb sind die Plätze entsprechend nummeriert bzw. werden Ihnen zugewiesen. In Weidach bitten wir Sie, nur die blauen, gepolsterten Stühle zu belegen.

Ehepaare und Familien können beisammen sitzen.

Da durch diese Regelung die Plätze stark begrenzt sind (ca. 60 Plätze pro Gottesdienst), werden wir auch Duracher Kirchenbesucher bitten, nach Weidach auszuweichen. Auch muss evtl. auf einen kommenden Sonntag ausgewichen werden.

Wir möchten unbedingt vermeiden, dass wir an der Kirchentüre Gläubige abweisen müssen, weil wir ansonsten das Sicherheitskonzept nicht einhalten können.

– Es werden Platzanweiser bereit stehen, die Ihnen gerne behilflich sind.

– Bitte achten Sie auch darauf, dass Sie den Sicherheitsabstand von mindestens 1,5 m zu Ihren Mitmenschen beim Eintreten in die Kirche einhalten, leider sind auch noch keine Versammlungen erlaubt, so dass wir Sie bitten müssen, die Gespräche auf den Kirchplatz (die wir sonst so genießen) noch nicht zu führen.